Bauhaus Dessau

Home / Bauhaus Dessau

100 Jahre BAUHAUS

100 Jahre BAUHAUS l√§dt zu einer deutschlandweiten Entdeckungsreise ein. Sie f√ľhrt zu den Urspr√ľngen und Wirkungsst√§tten der Moderne. Dorthin, wo revolution√§re Ideen in Architektur, Kunst, Design, Fotografie oder Tanz entstanden und entstehen.

Das Bauhaus war eine lebendige Ideenschule und ein Experimentierfeld auf den Gebieten der freien und angewandten Kunst, der Gestaltung, der Architektur und der Pädagogik. Hier stellen wir die einzelnen Phasen & Orte des Bauhauses, seine Lehre sowie die Personen und ihre Werke vor.

Das Bauhaus bestand nur 14 Jahre: als ‚ÄěStaatliches Bauhaus‚Äú in Weimar, als ‚ÄěHochschule f√ľr Gestaltung‚Äú in Dessau und als private Lehranstalt in Berlin. Entstanden ist es im Kontext der Kunstgewerbebewegung und der Kunstschulerneuerung. Seine Ideen wirkten weit √ľber die Schule, ihre Orte und ihre Zeit hinaus.

1919 gr√ľndete Walter Gropius das Staatliche Bauhaus in Weimar. Er legte damit den Grundstein f√ľr die einflussreichste Bildungsst√§tte im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs im 20. Jahrhundert. Aufgrund politischer Stimmungen verlie√ü das Bauhaus 1925 Weimar und siedelte sich in Dessau an. Hier erlebte das Bauhaus seine Bl√ľtezeit. Walter Gropius und Ludwig Mies van der Rohe gelang es, K√ľnstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, Oskar Schlemmer, L√°szl√≥ Moholy-Nagy, Marcel Breuer und Johannes Itten nach Dessau zu holen. Heute befinden sich √ľber 300 Bauhausbauten in der Stadt. Diese lassen die moderne Architektur der 1920er und 1930er Jahre pr√§senter denn je erscheinen. Der einhundertj√§hrige Geburtstag des Bauhauses 2019 wurde in Dessau dementsprechend gro√ü gefeiert. Das Highlight des Jubil√§umsjahres war die Er√∂ffnung des Bauhaus Museums Dessau. Seit dem 8. September 2019 wird hier die zweitgr√∂√üte Sammlung an Bauhausexponaten pr√§sentiert.